Aktuell

Die Kleiderkammer Glonn bezieht neue Räume!Von links: Charlotte Gummert-Schulze – Glonn, Irmgard Wirl – Assling, Marcela Peschke – Glonn Dagmar Frey – Assling, Dirk Schulze – Glonn, Annegret Biehn – Assling, Ralf Dengler – Oberpframmern

Dank des Hinweises einer guten Kundin haben wir passende, helle und sehr freundliche Räume gefunden! Die Kleiderkammer Glonn kann also diesen November umziehen. Im Zuge dessen ändert sich zukünftig auch der Öffnungstag von Mittwoch auf Donnerstag! Erstmalig öffnet die neue Kleiderkammer somit am Donnerstag, 3. Dezember 2020 von 14:00- 17:00 Uhr. Die Adresse der neuen Kleiderkammer lautet: 85625 Baiern, Kulbing Nr. 3 (rechterhand die freistehende Gebäudezeile) von Glonn kommend Richtung Bruckmühl (mit dem Pkw 7 Minuten, 6 km, mit dem Bus Linien 411/413). Um sich besser zurechtzufinden: Nr. 1 Gemeindeverwaltung, Nr. 3 Kleiderkammer, Nr. 5 Getränkemarkt Loidl. Sie erreichen die Kleiderkammer unter: 08092-2509361 (Annegret Biehn).
Ein herzlicher Dank gilt auch Herrn Martin Riedl, dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Baiern für die offenen und freundlichen Gespräche, wir freuen uns sehr und fühlen uns willkommen.Voller Freude und Motivation, dass wir wieder für Sie alle da sein können, auch unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Corona-Vorschriften, hoffen wir auf Ihren baldigen Besuch (bitte vergessen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht). Bis zum Wiedersehen – bleiben Sie alle gesund, Ihr Team der Kleiderkammer und Annegret Biehn.


Auswirkungen des Corona-Virus:
Rathausbesuche
nur bei vorheriger Anmeldung möglich
Im Rathaus Glonn ist Parteiverkehr nach wie vor zu allen Anliegen möglich.
Aus Gründen des Infektionsschutzes -insbesondere zur Wahrung des vorgeschriebenen Abstands aufgrund fehlender Warteraum-Kapazitäten- können Erledigungen durch die Bürger*Innen allerdings weiterhin
ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung
mit dem Sachbearbeiter bzw. der Fachabteilung erfolgen. Es wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen, da insbesondere im Bereich Standesamt, Passamt, Einwohnermeldeamt, und Gewerbeamt aktuell mit Wartezeiten von bis zu einer Woche zu rechnen ist. Das Tragen von Gesichtsmasken durch die Besucher ist erforderlich.
Das Rathaus ist erreichbar unter 08093/9097-0, es erfolgt dann die Weiterleitung zum jeweiligen Sachbearbeiter. Die Durchwahl der einzelnen Mitarbeiter ist auch auf der Homepage https://www.vg-glonn.de/Ansprechpartner-glonn/ ersichtlich.
Wir bitten um Verständnis für diese unabdingbare Regelung. Nur so kann der geforderte Schutz von Mitarbeitern und Besuchern bestmöglich gewährleistet werden.
Alois Huber, Geschäfsleitung VG Glonn


Münchner Ferienpass 2020-2021

Endlich mal wieder raus und etwas erleben? Trotz Corona gibt es im Münchener Ferienpass viele tolle Angebote, die wieder etwas Farbe in den Alltag und vor allem die Ferien bringen.
Der Ferienpass des Stadtjugendamtes München ist, in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Ebersberg, über die Gemeinden im Landkreis Ebersberg in den Rathäusern zu erwerben. Der Ferienpass ist vom 02.11.2020 bis 13.09.2021 gültig….
Weiterlesen


Bernhard Nowotny wurde für 40 Jahre Dienst beim BRK geehrt.<Bild v.l.: Stefan Jirsak, 3. Bgm; Bernhard Nowotny; ??, Robert Niedergesäß, Landrat)Bild v.l.: Stefan Jirsak, 3. Bgm; Bernhard Nowotny; Pola Gülberg, Robert Niedergesäß, Landrat)
Landrat Robert Niedergesäß überreichte am 21.9.2020 Bernhard Nowotny das „Ehrenzeichen am Bande des Freistaates Bayern in Gold“ für 40 jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz. Bernhard Nowotny hat sich in den zurückliegenden Jahren in vorbildlichster Weise für die Belange des BRK und die Mitmenschen eingesetzt. Sehr viele Jahre hat er unzählige Stunden ehrenamtlich für uns Glonner erbracht, bevor er den Schwerpunkt seines Engagement auf die Kreisebene verlegte. Besonders hervorzuheben ist hierbei sicherlich die Gründung des HvO (Helfer vor Ort) im Jahre 1988 und dem Aufbau dieses ehrenamtlichen Rettungsdienst. In den vergangenen mehr als 30 Jahren konnte der HvO sehr vielen Menschen in Glonn und umliegenden Gemeinden erste Hilfe leisten. Dadurch verkürzte sich die Hilfsfrist deutlich gegenüber des gesetzlichen Rettungsdienstes, welcher erst seit Herbst 2019 zwischen 8.00 Uhr und 22.00 Uhr in Glonn stationiert ist. Darüber hinaus war Herr Nowotny über 10 Jahre BRK Bereitschaftsleiter in Glonn und ist seit 1997 im Kreis sehr engagiert. Wir gratulieren Herrn Nowotny sehr herzlich zu dieser Auszeichnung und bedanken uns für das vielfältige, wichtige Engagement!