Archiv der Kategorie: Aktuell Startseite

Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG spendet 5.000 Euro


Die Freude war groß bei vielen Institutionen in der Verwaltungsgemeinschaft Glonn. Kurz vor Weihnachten übergab die Raiffeisen-Volksbank Ebersberg Spendenschecks in Höhe von insgesamt 5.000 Euro an acht Organisationen zusammen mit dem VG-Vorsitzenden Josef Oswald. Auch die Verwaltungsgemeinschaft Aßling mit Bürgermeister Hans Fent erhielt eine Zuwendung für sieben Vereine in gleicher Höhe.

Die Bankvorstände Bernhard Failer und Christian Weber überreichten kürzlich  in Aßling zusammen mit dem VG-Vorsitzenden Josef Oswald die Spenden an die Vertreter der begünstigten Organisationen. In diesem Jahr wurden der Glonner Tisch und der Glonner Seniorentreff bedacht. Weitere Spenden gingen an den Schützenverein und Soldaten- und Kriegerverein in Oberpframmern, den Kindergarten und die Kinderkrippe in Egmating und aus Baiern den  Rhythmus-Chor und den Chor „undique“.  Die Bankvorstände dankten den anwesenden Verantwortlichen und Vereinsvorständen für ihren Einsatz: „Sie sichern mit Ihrem Engagement die Zukunft der Menschen und zugleich die Zukunft unserer Region.“

Als regional tätiges Institut hat sich die Raiffeisen-Volksbank neben den wirtschaftlich orientierten Tätigkeiten auch die Förderung von Institutionen und die Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement im Geschäftsbereich zum Ziel gesetzt. Hierzu gehört vor allen Dingen auch die finanzielle Förderung von aktuellen Projekten, die ohne eine derartige Unterstützung nicht realisiert werden können. Bürgermeister Josef Oswald bedankte herzlich sich bei den Vorständen Bernhard Failer und Christian Weber für die großzügige Unterstützung der Belange in der ganzen Verwaltungsgemeinschaft.

 

Information zum Rettungsstützpunkt Glonn


Auch Landrat Robert Niedergesäß findet es sehr schade, dass nicht das BRK den Zuschlag im Rahmen der Interimsvergabe für den neuen Rettungsstützpunkt in Glonn erhalten hat. Leider war das aus juristischen Gründen nicht möglich. Nachdem die rechtlichen Grundlagen für den neuen Standort, für den sich auch der Landrat stark gemacht hatte, durch das Trust-III Gutachten gegeben waren, wollte der Zweckverband die Notfallversorgung für die Bevölkerung im südlichen Landkreis schnell sicherstellen. Ein reguläres Ausschreibungsverfahren dauert aber mindestens acht Monate. Da es für einzelne Schicksale fatal ausgehen könnte, wenn der Standort aus Gründen einer formalen Ausschreibung in dieser Zeit nicht besetzt werden würde, hat sich der Zweckverband für eine Interimsvergabe zur schnellen Versorgung des Standortes entschieden. Im Rahmen der Interimsausschreibung hat sich nun MKT durchgesetzt. Das ist so zur Kenntnis zu nehmen, natürlich mit unterschiedlichen Gefühlen. Derzeit wird die reguläre Ausschreibung des Standortes vorbereitet, die dann wohl in der zweiten Jahreshälfte 2020 erfolgen wird. Die Karten sind in diesem zweiten und ausführlicheren Verfahren völlig offen, die Interimsvergabe hat darauf keinen Einfluss. „Als stellvertretender Kreisvorsitzender des BRK bedaure ich diese Entscheidung natürlich sehr. Sie ist ein Schlag ins Gesicht der Ehrenamtlichen des BRK im südlichen Landkreis Ebersberg, gerade, weil das BRK diesen Bereich bisher schon im Rahmen der rechtlichen Vorgaben gut und sehr engagiert versorgt hat. Priorität hat aber, und dies ist auch im Sinne des BRK, die schnelle Optimierung des Standortes Glonn für unsere Bürger. MKT versorgt – ebenfalls im Ergebnis einer Ausschreibung – seit einigen Jahren den Standort Anzing. Beschwerden oder Probleme hierüber sind uns nicht bekannt“, so der Landrat.

Lra EBE

 

 

Ausstellung der Fotofreunde Glonn


Die Vernissage findet statt am 25. Oktober, um 19:30 Uhr.
Nun werden sich einige von Ihnen vielleicht fragen: War ich nicht dieses Jahr schon auf einer Ausstellung der Fotofreunde? Die Antwort ist: „… könnte schon sein“. Anfang April fand die Ausstellung „Spielräume“ statt.  Während die „Spielräume“ Spielraum bietet für die freie Präsentation (mit oder ohne Rahmen, groß oder klein, Hochformat oder Quer bis Panorama), bietet die Jahresausstellung alle Werke in einem einheitlichen Rahmen: 50 x 60cm mit Passepartout. Völlige Freiheit haben die Aussteller/innen dagegen beim Inhalt: Von Portrait bis Landschaft, von abstrakten Bildern bis zu Nachtaufnahmen, von Street-Fotografie bis „Makro“ und der japanisch beeinflussten Sonderform „Haiku“… ist alles erlaubt. Auch  die Anhänger unserer beliebten  Überblendschauen kommen wieder auf ihre Kosten. Wir haben  wieder abwechslungsreiche und spannende Schauen zusammen gestellt.
Lassen Sie sich überraschen! Diskutieren Sie mit uns! Holen Sie sich Anregungen und schenken Sie und Ihre eigenen Ideen, damit wir uns gemeinsam in der Ausübung unseres Hobbys weiter entwickeln können.
Wie immer bieten wir Ihnen für Ihr leibliches Wohl Getränke und selbst gemachten Kuchen.
Der Eintritt ist wie immer frei.
Die Fotofreunde  freuen sich schon sehr auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten:
Sa. 26.10.19    14-18 Uhr

So. 27.10.19    10-18 Uhr
Sa. 02.11.19    14-18 Uhr
So. 03..11.19   10-18 Uhr

Text: Norbert Alexy, Foto: Sebastian Kugler

Nachschau Ferienprogramm

Ferienprogramm Glonn 2019: Künstler, Köche, Sportler und noch mehr
Einen gewohnt bunten Strauß an Veranstaltungen lieferte das diesjährige Glonner Ferienprogramm. Von Klassikern wie der Schlauchbootfahrt als Angebot des Bund Naturschutz, dem Ausflug in die Kletterhalle veranstaltet vom WSV oder dem Tenniskurs des ASV konnten die Kinder und Jugendlichen in diesem Jahr auch einige neue Angebote nutzen wie dem Sushikurs im Reisenthal, Burger nach individuellem Gusto kreieren in Reinstorf oder sich Zeichen- und Malkünsten versuchen. Radltouren, Trampolinpark oder Soccergolf – von kulinarisch über sportlich oder künsterlisch war viel geboten. Fast 40 Angebote standen zur Auswahl und konnten in diesem Jahr zum zweiten Mal über ein Onlineportal nach den Pfingstferien gebucht werden.
Hier ein paar Kurzberichte vom bunten Programm:

Englisch Kurs

Zehn Kinder fanden sich zum Englisch Kurs von Louise und Steffi ein, um einigen britischen Gewohnheiten zu fröhnen und ein wenig zu plaudern und in Tuchfühlung mit der Fremdsprache zu kommen: „Wir haben auf dem Fußballplatz Cricket gespielt, ‘Whats the time Mr Wolf’ and Granny’s Footsteps gespielt und dann in den Räumen des Horts kulinarische Köstlichkeiten wie Sausage Rolls und Scones gemeinsam zubereitet. Es war ein rundum gelungener, schöner Vormittag!

DAV Kletterhalle
Ein Klassiker des WSV auch in diesem Jahr war der Ausflug in die DAV Halle zum Klettern und Bouldern nach Grafing. Klassisch auch sofort ausgebucht: Insgesamt 24 Kinder nahm die mehr als erfahrene Ferienprogrammlerin Hildegard Blaschek mit in die Halle, wo sich die Kinder auch schon an schwierigeren Stellen versuchen konnten oder sich gar an der Decke entlang hangelten. Hier zeigte sich, wer schon ausreichend Kraft mitgebracht hatte. Auf die Frage an einen Jungen, woher er seine Kräfte denn hätte, kam die souverände Antwort: Ich trainiere doch auch als Baskeltballer!“ Höhepunkt war für die meisten das Klettern am Seil am angelegtem Gurt und mit Seil gesichert ging es die Wände hoch. Auch das Abseilen gehörte zum Teil des Trainings. Nach 1 ½ Stunden ließen die Kräfte zwar nach, die Begeisterung blieb aber spürbar auch bis nach Hause.

Zeichenkurs (Daniel Schilcher)

„Was unterscheidet einen Kreis von einer Kugel? Wie erzeuge ich Spannung und Tiefe im Bild? Was sind Proportionen? Und welche Rolle spielen Licht und Schatten beim Zeichnen? Ich war schon erstaunt, wie locker und mit wie viel Mut und Euphorie die Kids an die teils sehr kniffligen Aufgaben herangegangen sind. Innerhalb von dreißig Sekunden einen Kreis frei aus dem Handgelenk zu zeichnen oder die Grundform eines Apfels aufs Papier zu bringen, waren nur die Aufwärmübungen. Zu den Klängen von Ludovico Einaudi wurden Äpfel, Paprikaschoten, Weintrauben, Muscheln, Vasen und vieles mehr auf dem Papier zum Leben erweckt. Für mich war es besonders schön, die Wertschätzung und Anerkennung der Kids untereinander zu beobachten, wenn es darum ging, die Zeichnungen der anderen zu besprechen und konstruktive Kritik zu äußern. So konnte jeder von jedem etwas lernen.“

Tennisschnupperkurs:
„Die Kinder sollten den Sport Tennis kennenlernen und Spaß an ihm haben.
Inhalte des Camps waren verteilt über zwei Tage: Einfache Ball-Koordinationsübungen wie Ball dribbeln und Prellen, Rollen des Balls auf dem Schläger und Schlagen des Balles aus der Hand. Auch das Üben der ersten Grundschläge Vorhand und Rückhand wurde trainiert; bei den älteren Kindern bereits mit Zielvorgaben flaniert von Motorik-Übungen wie Hockey, Bälle mit Hütchen fangen.
Am zweiten Tag versuchten sich die Kinder bereits beim Volley am Netz und dem Aufschlag und konnten das Trainierte bei einem kleinen Abschlussturnier mit Übungen zum Erlernten und dazu gehöriger Preisverleihung zu einem gelungenen Abschluss bringen.

Allen Anbietern gebührt ein herzlicher Dank des Organisationsteams für ihre Angebote, die die Sommerferien in jedem Jahr bunter werden lassen! Hier ist bereits im Vorfeld viel Absprache und Planung nötig bis das Programm dann steht. Kurzfristig mussten auch diverse Kurse aus der Klosterschule wegen des Umbaus verlegt werden. Hier waren einige spontane Unterstützer vonnöten, an die sich ebenfalls der Dank des Orgateams richtet. Für die kommenden Jahre überlegen die Organisatoren, wie sich das Programm insofern umgestalten lässt, dass es auch für die Kinder, die im Hort betreut werden, bessere Möglichkeiten gibt, die Angebote nutzen zu können. Dies ist bisher für Eltern, Hort und Ferienprogrammanbieter schwer unter einen Hut zu bringen.

wheelmap-Tag

Am 27. September 2017 ist wheelmap-Tag in der Marktgemeinde Glonn!
Wie finden Menschen mit Behinderung, Senioren oder Familien mit Kinderwagen Informationen über den barrierefreien Zugang von Gebäuden in Glonn?

Mit der Online-Karte „wheelmap.org“ ist dies ganz einfach!
Anhand eines einfachen Ampelsystems kann man die Zugänglichkeit schnell erkennen. Zusätzlich können über die wheelmap auch rollstuhlgerechte Toiletten gefunden werden.
Bei diesem Projekt kann jeder mitmachen. Interessieren Sie sich auch für das Thema Barrierefreiheit? Dann sind Sie herzlich zu einem Spaziergang durch die Marktgemeinde
eingeladen. Der Rundgang startet am 27. September 2017 um 16:00 Uhr am Rathaus und führt vorbei an den wichtigsten Geschäften und Gaststätten von Glonn. Im Anschluss findet ein
gemeinsamer Erfahrungsaustausch statt.

Der wheelmap-Tag soll keine einmalige Aktion sein, sondern eine langfristige Initiative für eine barrierefreie Gemeinde. Es werden dafür interessierte und engagierte Bürger als zukünftige
Ansprechpartner oder Unterstützer gesucht, die dazu beitragen, die Einträge auf der online-Karte wheelmap.org für die Marktgemeinde Glonn aktuell zu halten.
Weitere Informationen erhalten Sie bei den Projektpartnern. Ansprechpartner für die Marktgemeinde Glonn ist die Offene Behindertenarbeit im BRK Kreisverband Ebersberg in
Zusammenarbeit mit den Senioren- und Behindertenbeauftragten von Glonn.

Pfarrfest 2017


Wie alljährlich findet auch in diesem Jahr das Pfarrfest der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer in Glonn statt.
An der Spitze Herr Pfarrer Siegfried Schöpf und alle beteiligten Kirchengruppen laden Sie herzlich dazu ein. Wie gewohnt findet der Gottesdienst am zugehörigen Sonntag, diesmal 25.06.2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Glonn statt.
Nach der sicherlich feierlichen Messe geht es im Anschluss auch um das gesellige Beisammensein. Deshalb begibt man sich nach dem Gottesdienst in den festlich geschmückten Pfarrsaal oder im Idealfall in den Innenhof vorm Pfarrstadl. Für das leibliche Wohl ist als Ergänzung zur vorherigen seelischen Labung natürlich wieder bestens gesorgt. Besonderheit in diesem Jahr: am 19.05.2017 wurde die bisherige Pfeifenorgel in der Glonner Pfarrkirche unter Aufsicht eines Orgelbauers erfolgreich abgebaut. Weiterhin brauchbare Teile wurden gereinigt und sorgfältig im Pfarrstadl eingelagert, um in einer künftigen Pfeifenorgel wieder ihren Platz zu finden. Alle unbrauchbaren Teile wurden ordnungsgemäß entsorgt.
Bis die Finanzierung einer neuen Pfeifenorgel auf die Beine gestellt ist darf sich die Pfarrei mit einer digitalen Orgel als Zwischenlösung behelfen.
Doch selbst dafür sind noch einige Euros in der “Orgelkasse” nötig. Aus diesem Grund werden beim Pfarrfest 2017 alle Interessenten, Spender und Gönner die Möglichkeit haben einzelne Pfeifen unserer bisherigen Orgel zu ersteigern.
Es besteht die Hoffnung auf regen Zuspruch und ein wiederum schönes Fest. In diesem Sinne “Grüß Gott und herzlich Willkommen.”

Ältere Artikel 2016/2017

Glonner Marktweihnacht, Herrmannsdorfer Weihnachtsmarkt,
Aventsmarkt auf Schloß Zinneberg

Die diesjährigen Weihnachtsmärkte sind vorbei, alle bestens besucht und auch das Wetter hat atmosphärisch stilvoll mitgespielt. Wir, die Organisatoren der Glonner Marktweihnacht, möchten uns bei allen Helfern, Mit-Anpackern, Zur-Verfügung-Stellern, Straßlern, Musikanten, Ausstellern, Geschäftsleuten, Vereinen, BRK’lern, Feuerwehr’lern und natürlich bei der Gemeinde und ihren Mitarbeitern für die tatkräftige Unterstützung und Bewerbung unserer Glonner Marktweihnacht ganz, ganz herzlich bedanken! 

Edeltraud Linxen, Organisatorin Markus Steinberger, 1ter Vorstand Gewerbeverband Glonn/Egmating

Hier gehts zu den Bildergalerien


Ehrung für 40-jährige Tätigkeit als Feldgeschworene


Die Herren Anton Hauser, Martin Kronester und Peter Wimmer wurden am 15.11.17 im Landratsamt im Rahmen einer Feierstunde vom Landrat und dem Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung für die 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit als Feldgeschworene ausgezeichnet. Das Amt der Feldgeschworenen ist das älteste Kommunale Ehrenamt. Der Markt Glonn bedankt sich sehr herzlich… Weiterlesen


Überragendes Ergebnis – das Giga-Netz wird gebaut
Glonn, Egmating, Moosach und Bruckhaben die 40% mehr als erreicht
(DG) 28.11.2017, Glonn. Elf Wochen hat die Nachfragebündelung in Glonn, Egmating, Moosach und Bruck gedauert – jetzt ist es amtlich: Diese vier Gebiete der Verwaltungsgemeinschaft Glonn sind über die 40%-Quote der Vertragsabschlüsse gekommen. Für die Bürger der vier Gemeinden ist somit der Weg frei in die Zukunft der Breitbandver-sorgung – mit echter kupferfreier Glasfaser. Ab 9. Januar 2018 haben die Bürger der VG Glonn die Möglichkeit sich Dienstag von 10:00 bis 18:00 Uhr im Servicepunkt Glonn über den weiteren Projektverlauf zu informieren und auch noch Verträge abzuschließen. Weiterlesen




In Glonn fand die diesjährige Gewässer-Nachbarschaft des Landkreis Ebersberg statt. Diese jährlichen Veranstaltungen werden von der Bayerischen Verwaltungsschule in Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt Rosenheim organisiert und haben jährlich wechselnde Kernthemen. In diesem Jahr standen die Quellen im Fokus der Veranstaltung. Im Rahmen von Vorträgen wurden den mehr als 50 Teilnehmern neben der Theorie auch viele Beispiele zur praktischen Umsetzung vorgestellt und Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensräume diskutiert. Am Nachmittag wurden bei einem Rundgang durch Glonn, neben Engstellen und Problempunkten der Gewässerunterhaltung (z.B: Biberschäden), einige Quellen besichtigt.


Glonner Sportlerehrung 2017

Eine bunte Runde versammelte sich am 12. November im Sitzungssaal des Glonner Rathauses zur diesjährigen Sportlerehrung. So freute sich denn auch Bürgermeister Josef Oswald über die große Bandbreite eingeladener Sportler: von jung bis alt, von Pisten, am Ball, aus dem Wasser oder auf dem Kutschbock, die Mannigfaltigkeit der Herkunftssportarten spricht für ein lebendiges Sportleben am Ort! Weiterlesen und Bildergalerie


Quellen – Lebensraum, Gefährdung, Schutz
Auszeichnung der Grund- und Mittelschule

Die Grund- und Mittelschule Glonn ist unter den Top 3 der 10 diesjährigen Klimaschulen des Landkreises. Aus diesem Anlass wurde am 12.10 eine Prämie an die Schule vergeben. Von einem Schulgarten in Antholing über den Bau einer PV-Anlage, einem Umweltquiz zu einer RamaDama Aktion am Pausenhof wurden über 10 Projekte erfolgreich bearbeitet. Das Konzept der Klimaschulen zielt auf die möglichst intensive und langfristige Sensibilisierung von SchülerInnen und Schulpersonal für die nachhaltige Auseinandersetzung mit Klima- und Energiefragen. Das Programm umfasst u.a. die Ausbildung von Energiescouts in jeder Klasse, die Installation von Energie-Teams, Energie-Checks der Schulgebäude, Hausmeisterschulungen und insbesondere die fächerübergreifende Einbindung von Klima und Energie im Unterricht.


Aktion STADTRADELN: Und Spass hat’s auch gemacht

Die letzten Kilometer wurden am vergangenen Freitag für alle registrierten Teilnehmer der Aktion STADTRADELN 2017 in das offizielle Portal eingetragen:Die letzten Kilometer wurden am vergangenen Freitag für alle registrierten Teilnehmer der Aktion STADTRADELN 2017 in das offizielle Portal eingetragen:Für die Gemeinde Glonn waren das 11.215 Kilometer, was ca. 660 Fahrten von Glonn nach Ebersberg entspricht, erbracht von 90 Radlern, davon 11 Abgeordneten des Kommunalparlamentes.   Weiterlesen


Glonner Nachtflohmarkt 2017 – Positiver Rückblick

Glückliche Gesichter gab es nach dem vergangenen Glonner Nachtflohmarkt nicht nur bei den zahllosen Besuchern und den fast 200 Standlern, die einen lauen Sommerabend bei fetziger Musik und hervorragender Bewirtung genossen hatten. Auch die Organisatorinnen zeigten sich erleichtert und hochzufrieden über die vielen positiven Rückmeldungen, die trotz der veränderten „Marktlage“ bei ihnen eingegangen waren.  Weiterlesen


Treffen der Donnerstagsdamen

Auf Einladung der Gemeinde trafen sich die „Donnerstagsdamen“ im Café West. Die Donnerstagsdamen sind ein Kreis, welcher seit über 40 Jahren Donnerstags Bewohner des Marienheims in Glonn besuchen. Dabei bringen die Donnerstagsdamen selbst gebackenen Kuchen mit, schenken den Bewohnern vor allem Ihre Zeit und bereiten den Bewohnern dadurch schöne Stunden. Aber auch die Donnertagsdamen nehmen bei diesem Ehrenamt positives aus den monatlichen Treffen mit den Senioren für sich mit. Aufgrund der großen Anzahl hilfsbereiter Frauen beschränkt sich der zeitliche Aufwand für die einzelne Person auf einen Donnerstag im Monat. Wer Interesse an dieser wichtigen ehrenamtlichen Tätigkeit hat, die Donnerstagsdamen unterstützen und vor allem den Bewohnern des Marienheims schöne Stunden schenken will, wendet sich an die Ansprechpartnerinnen Helga Berninger unter 08093/4669, A. Senckenberg 08093/833 oder D. Weiß 08093/901850.


Förderbescheid für Breitbandausbau überreicht

Am 10.07.2017 wurde dem Markt Glonn, im Rahmen einer Feierstunde, der Förderbescheid vom Freistaat Bayern zum Breitbandausbau in Höhe von 608.195 € überreicht. Bei diesem Betrag handelt es sich um eine 80%-ige Anteilsfinanzierung der Wirtschaftlichkeitslücke, welche die Ausschreibung 2016 ergeben hat. Das günstigste Angebot wurde von Deutsche Glasfaser mit einer Wirtschaftlichkeitslücke in Höhe von 766.494 € abgegeben. Neben dem Ausbau des Fördergebietes mit Glasfaseranschlüssen bis zu einer Bandbreite von 1 GBit/s besteht die Möglichkeit, dass auch die nicht förderfähigen Gebiete ausgebaut werden. Hierzu müssen sich mindestens 40% der anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraums für einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser entscheiden. Wenn alles nach Plan läuft, so sind ab September umfangreiche Informationen zum Thema Breitbandausbau in Glonn geplant.


Schülerlotsenessen

Der Markt Glonn hat sich, wie alle Jahre, wieder mit einem Essen bei den Schülerlotsen für deren Engagement bedankt. Erfreulicherweise konnten fast alle Lotsen den Termn wahrnehmen und hatten so Gelegenheit sich gegenseitig besser kennenzulernen. Bei dieser Gelegenheit wurden Agneta Maier-Wyschka und Ulli Stoffers verabschiedet. Die Schülerlotsen sorgen jeden Morgen dafür, dass die Kinder sicher zur Schule kommen. Seit Einsatz der Schülerlotsen kam es noch nie zu einem Unfall an den von den Lotsen betreuten Übergängen. Damit auch zukünftig alle Übergänge mit Lotsen besetzt werden können und die einzelnen Schülerlotsen nicht zu oft im Einsatz sind, werden laufend neue Lotsen gesucht. Interessenten wenden sich bitte an die Organisatorin und Koordinatorin des Lotsendienstes Frau Maria Sabrowski (Tel. 90 36 34). Der Markt Glonn bedankt sich im Namen der Kinder sehr herzlich bei den Schülerlotsen – insbesondere bei Maria Sabrowski – für den Einsatz im abgelaufenen Jahr.


Glasfasernetz für Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Glonn
Bürgermeister unterschreiben Kooperationsverträge

Ob aktuelle Hollywood-Produktionen in höchster Auflösung, Musik-Streaming oder ein Videotelefonat mit der Tochter in Australien. Was jetzt in Markt Glonn, Egmating, Moosach, Bruck und Oberpframmern noch wie Zukunftsmusik klingen mag, kann schon bald im Alltag angekommen sein, denn Surfgeschwindigkeiten bis zu 1 Gbit/s sind mit Deutsche Glasfaser möglich.
Die Verwaltungsgemeinschaft Glonn hatte bereits 2015 ein Förderverfahren für die Außenbereiche der Mitgliedsgemeinden ausgeschrieben …Weiterlesen


Dorffest 2017

Zur Bildergalerie


1. Kreuzer Weiher Open Air: Mehr Ambiente geht nicht

Der Burschenverein Münster veranstaltet am 19.08.2017 ab 19 Uhr das 1. Weiher Open Air. Mit viel Schweiß und Zeit haben die Münsterer Burschen, unter Leitung vom 1. Vorstand Christian Schuster, die einzigartige Weiherbühne gebaut. Weiterlesen


Spende für die Glonner Feuerwehr

Die Versicherungsdienst GmbH der Raiffeisen-Volksbank Ebersberg und die Allianz Deutschland AG unterstützen mit einer Spende von  2.000€ die Anschaffung einer Wärmebildkamera für die Freiwillige Feuerwehr Glonn. Weiterlesen


STADTRADELN 2017: Radeln für ein gesundes Klima

Wenn Sie diesen Artikel lesen, liegen drei Wochen „Radl-
fieber“ hinter uns. Erstmals beteiligte sich der Landkreis Ebersberg an der bundesweiten Aktion, die schon im zehnten Jahr durchgeführt wird. Mit unserer Beilage in der Juni-Ausgabe haben wir, vom Aktionskreis Energiewende Glonn 2020 e.V., vorab ausführlich informiert.
Heute, nach einer Woche STADTRADELN, sieht die Bilanz für Glonn sehr positiv aus:
Weiterlesen


Aus der Schule geplaudert: Projektwoche

In der letzten Woche vor den Pfingstferien hat sich bei uns in der Schule alles um das Thema „Gemeinsam geht es besser“ gedreht.
Im Rahmen einer Projektwoche wollten wir durch verschiedene Aktionen für die Kinder erfahrbar machen, wie wichtig eine gute und gelungene Gemeinschaft für den einzelnen ist und wie jeder durch sein Verhalten und den Umgang mit anderen dazu beitragen kann, dass sich alle in der Klasse und der Schulgemeinschaft wohl fühlen. Weiterlesen


Wasserwacht Glonn-Kastensee: Neuer Steg, neues Boot

Auch in diesem Jahr ist unsere Ortsgruppe für die Wachsaison gut gerüstet.
Die Mitglieder unserer Ortsgruppe Glonn-Kastensee opferten eine Menge Freizeit, um vor Ort alles am See einsatzbereit zu machen. So musste z.B. der alte Rettungssteg dringend restauriert werden. Mehrere Tage wurde fleißig gehobelt, geschnitten und im Neoprenanzug gesägt, gebohrt und geschraubt, bis endlich die alten morschen Bretter erneuert werden konnten.
Weiterlesen


Aktionskreis Energiewende Glonn 2020 e.V. Besuch aus Süd-Ost-Europa

Studienreise einer Delegation aus Süd-Ost-Europa nach Glonn zum Thema Bioenergie
BioVill ist ein EU-Projekt, das über die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und mit WIP Renewable Energies realsisiert wird. Die Teilnehmer sind Vertreter (Gemeindemitarbeiter, interessierte Bürger, Vereinsmitglieder, Entscheidungsträger, Vertreter von Industriebetrieben) der BioVill Zielgemeinden in Slowenien, Serbien, Kroatien, Mazedonien, und Rumänien. Weiterlesen


Zündapptreffen 2017 im Haflhof

Haflhof, 08.07.2017, 12 Uhr: Vor ein paar Jahren fing’s klein an, mittlerweile hat sich das Zündapptreffen im Haflhof zu einer Premium-Veranstaltung für alle Zündapp-Enthusiasten gemausert. Bereits um 12 Uhr haben sich 83 Zündapp Besitzer bei Elke Ott vom Haflhof registrieren lassen. Zur Bildergalerie


Das neue Ferienprogramm ist da!

Herunterladen


Löwenfanclub Glonn: Hoher Besuch

„Sechzig lebt!“
, unter diesem Motto veranstaltete der Löwenfanclub Glonn am gestrigen Samstag ein Fan Fest, mit dem Ziel, in turbulenten Zeiten möglichst viele Neumitglieder für den TSV 1860 München e.V. zu gewinnen und eine große Anzahl von Dauerkartenbestellungen für die Heimspiele im Grünwalder Stadion zu generieren. Dazu kam hoher Besuch nach Glonn.
…Weiterlesen


Jugendfeuerwehr Glonn: “Wasser Marsch”

Man könnte es so ausdrücken: Was beim Leichtathleten das Sportabzeichen ist, ist beim Feuerwehrmann sein Leistungsabzeichen. Die Jugendgruppe der Feuerwehr Glonn legte unter Leitung der Jugendwarte Alexander Oeckl und Thomas Reichl am 24.05.2017 das Leistungsabzeichen für den Löschaufbau erfolgreich ab.
…Weiterlesen


Frauenfrühstück: Die kleinste Bühne der Welt

Unverhofft kommt oft… „Im Handumdrehen um die Erde“
Eine Weltreise mit Geschichten erzählt und gespielt von Jörg Baesecke mit seiner kleinsten Bühne der Welt
Gut, wenn eine Frau ihren Mann schicken kann, wenn sie selbst verhindert ist: Der  wunderbare Geschichtenerzähler Jörg Baesecke wird seine Frau Hedwig Rost, die am Dienstag den 4.7.2017 um 10 h beim Glonner Frauenfrühstück mit der „Sternenfrau“ im kath. Pfarrsaal angekündigt war, auf das Beste vertreten.
…Weiterlesen


Pfarrfest 2017

Wie alljährlich findet auch in diesem Jahr das Pfarrfest der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer in Glonn statt.
An der Spitze Herr Pfarrer Siegfried Schöpf und alle beteiligten Kirchengruppen laden Sie herzlich dazu ein. Wie gewohnt findet der Gottesdienst am zugehörigen Sonntag, diesmal 25.06.2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Glonn statt. Nach der sicherlich feierlichen Messe geht es im Anschluss auch um das gesellige Beisammensein.
…Weiterlesen


ASV installiert Defibillatoren an drei Sportstätten

„In einem Notfall sind die ersten Minuten die Wichtigsten!“ – sagen Michael Dauelsberg und Robert Lenz vor Trainern und Betreuern des ASV Glonn. Den Zuhörern wird schnell klar, hier sprechen die beiden Rettungsassistenten aus ihrer jahrelangen Erfahrung. Bei Herzversagen ist ein automatischer Defibrillator für den Laienhelfer eine unschätzbare Unterstützung, um die Zeit bis die Notärzte eintreffen, mit lebensrettender Hilfe zu überbrücken.
…Weiterlesen


Mitgliederversammlung IG RVG e.V.:
Ein Verein etabliert sich

Am 17. Mai 2017 fand die 2. Mitgliederversammlung des jungen Glonner Verkehrsvereins, des IG RVG e.V., statt. Trotz des ersten Biergartenwetters des Jahres fanden über 20 Mitglieder den Weg in das Untergeschoss des Marienheims, worüber sich die Vorstände sehr freuten.
…Weiterlesen


Glonner Nachtflohmarkt fast vor dem Aus – Lösung gefunden

Der Schrecken bei uns Organisatorinnnen des Glonner Nachtflohmarkts war groß: Ende April erfuhren wir von den zuständigen Stellen, dass die Durchgangsstraße aufgrund der veränderten Sicherheitsbestimmungen bei Großveranstaltungen nicht mehr gesperrt werden darf. …Weiterlesen


Bewerben Sie sich für den Energiepreis 2017!
Liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ebersberg!
Der Landkreis Ebersberg zeichnet 2017 bereits zum neunten Mal vorbildliches Engagement für den Klimaschutz aus. Beiträge, die uns allen zugutekommen, sollen mit dem Energiepreis des Landkreises eine besondere Wertschätzung erfahren. Die insgesamt 117 bisherigen Bewerbungen zeigen beeindruckend, dass die Energiewende im Landkreis große Resonanz findet.
Gehören auch Sie zu den Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern oder Institutionen im Landkreis Ebersberg, die sich aktiv und engagiert für Klimaschutz einsetzen? Haben Sie ein Projekt oder eine Aktion umgesetzt, die in besonderer Weise die Energiewende voranbringt?
Dann freue ich mich auf Ihre Bewerbung für den Energiepreis 2017 des Landkreises Ebersberg!
Robert Niedergesäß
Landrat

Download: Flyer Energiepreis Lk EBE 2017;    Bewerbungsbogen Energiepreis Lk EBE 2017


Einweihung der Zinneberger Kinderkrippe

Nach Liedern und kurzen Ansprachen von Sr. Amica, Bürgermeister Oswald, Architekt Baumann und der Segnung durch Pfarrer Schönhuber wurden die Krippenräume nun auch offiziell dem Betrieb übergeben. Weiterlesen…


Lukas Dauser holt EM Silber

Der Glonner Lukas Dauser gehört zur Weltspitze und holt bei der Turn-Europameisterschaft in Rumänien verdient Silber.
Hier einige Links
Lukas Dauser Facebook
ARD Mediathek

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Lukas bei n-tv


Kleiderkammer spendet 4000 Euro in einem Jahr!

Zum zweiten Mal: Glonner Kleiderkammer spendet für Glonner Tisch und Marienheim
Seit einem Jahr gibt es in Glonn die Kleiderkammer und bereits zum zweiten Mal konnten Annegret und Günther Biehn nun eine Spende für soziale Zwecke überreichen.   Weiterlesen…


Bürgerversammlung 2017

Vor ca. 110 Besuchern eröffnete Bürgermeister Oswald um 19.35 Uhr im Bürgersaal beim Neuwirt in Glonn die Bürgerversammlung des Jahres 2017. Weiterlesen


Bavarian Bulls Spenden für die Nachbarschaftshilfe


Die Bavarian Bulls haben, wie auch die letzten Jahre, den Erlös aus dem Verkauf bei der Glonner Marktweihnacht gespendet. Die Spende in Höhe von 400.- € ging an die Nachbarschaftshilfe Glonn. Die Nachbarschaftshilfe hilft seit über 20 Jahren Angehörigen bei der Betreuung pflegebedürftiger Kranker, bietet Begleitung bei Arztbesuchen und Besorgungen, vermittelt professionelle Hilfe und vieles mehr. Auf dem Bild von links nach rechts:
Josef Oswald (Bgm), Martina Haslbeck (Nachbarschaftshilfe), Thomas Lebetz, Hans Wagner und Hans Schmid Hans (alle Bavarian Bulls)


Elternempfang

Am 24.3. fand auf Einladung der Gemeinde und tatkräftiger Unterstützung des KiJuFa ein Empfang für alle Eltern, welche in den letzten 3 Jahren Nachwuchs bekommen haben statt. Nach einer sehr kurzen Ansprache durch den Bürgermeister und Kurzvorstellungen der Krippe, Rappelkiste, Kindergärten und Hort war ausreichend Zeit für Gespräche, persönliche Fragen und zum gegenseitigen Kennenlernen. Die Kinder genossen die Zeit in der Schulaula mit Spielen und Naschen, sofern sie „auf eigenen Füßen standen“.


70 Jahre ASV Glonn – 70 Jahre Mitgliedschaft!

Am 17.3.2017 lud der ASV Glonn zur jährlichen Hauptversammlung ins Vereinsheim ein. Ein besonderes Jahr für den Verein, dessen Gründung sich in diesem Jahr zum 70. Mal jährt. Umso schöner zu diesem Anlass sogar Mitglieder ehren zu können, die die Gründung des Vereins noch selbst mit auf die Beine gestellt bzw. miterlebt haben…. Weiterlesen


WSV Glonn: Zwergerlrennen 2017

Richtig was los war beim sechsten WSV Zwergerlrennen am 22.01.2017 in am Skilift in Ursprung. Über 90 kleine Teilnehmer/innen waren angemeldet, die Jüngsten Rennzwergerl waren gerade mal vier Jahre. Familie Schneider (die Betreiber des Lifts) sorgten für optimale Bedingungen und beschneiten die Rennstrecke nochmal extra für das Rennen, Die ehrenamtlichen Helfer des WSV sorgten für Brotzeit und Getränke.
Ausführlicher Bericht im Glonner Marktschreiber folgt.
Ergebnisliste Zwergerlrennen
Zur Bildergalerie
Wenn Sie mehr über unser kleines aber feines Glonner Skigebiet wissen wollen…Weiterlesen


Schlachter Firmen ermöglichen elektronischen Zeigefinger

Dank der Spenden, Werbungen von Schlachter Firmen und dem Preisgeld des Landkreis-Energiepreises aus dem Jahr 2012, welchen die Firma Bioenergie Schlacht gewonnen hatte, konnten zwei elektronische Zeigefinger für die Staatsstraße durch Schlacht angeschafft werden.
Weiterlesen


Neujahrsempfang 2017

„Die Zukunft bringt, was wir der Zukunft bringen“. Mit diesen Worten des Aphoristikers Peter Benary begrüßte Bürgermeister Josef Oswald beim diesjährigen Neujahrsempfang im Saal des Marienheims Vertreter aus Kommunalpolitik, den Kirchen, aus Vereinen und Verbänden. Weil die Zukunft aus der Vergangenheit erwachse, so tat Oswald einen Blick zurück ins vergangene Jahr und ließ für die Gäste noch einmal Revue passieren, welche Projekte und Entscheidungen zum Wohle der gemeindlichen Zukunft im letzten Jahr auf den Weg gebracht wurden.
 …Weiterlesen und Bilder


Neujahrsanblasen mit der Glonner Musi

Auch 2016 war die Glonner Musi wieder am 31. Dezember im Gemeindebereich unterwegs. Alljährlich treffen sich die Musikanten um 8.00 Uhr im Glonner Rathaus zu einem kleinen Frühstück. Anschließend und spielen sie das erste Musikstück vor dem Rathaus. Nach der Aufteilung der Musiker in zwei Gruppen sind sie den ganzen Tag unterwegs um Glonner Bürgerinnen und Bürger ein gutes neues Jahr zu wünschen. Wer die Glonner Musi zu anderen Gelegenheiten hören möchte, findet unter www.glonnermusi.com die aktuellen Termine.


Glonner Schüler überreichen Spendenscheck für ihren neuen Pausenhof

Bei zwar nasskaltem Wetter, aber mit unverhohlenem Stolz überreichten die Glonner Grundschüler ihren Spendenscheck über knapp 4500 Euro an den Bürgermeister Josef Oswald. Das Geld stammt aus der großen Spendenschwimmenaktion der Grund- und Mittelschule, bei der insgesamt fast 6500 Euro Spendengelder erschwommen wurden – knapp 2000 Euro davon gingen an Flutopfer der Gemeinde Simbach…. Weiterlesen


Der Nikolaus der Glonner Kolpingfamilie spendet 1.600 Euro

 

 

 

Die Glonner Kolpingfamilie hat an den Nikolaustagen in Glonn und der näheren Umgebung 79 Haushalte mit über 220 Kindern besucht. Jeweils fünf Nikoläuse mit ihren Krampussen waren am 5. und 6. Dezember unterwegs um den Kindern aus dem goldenen Buch zu berichten. Mit den Kindern wurden ihre guten und weniger guten Eigenschaften besprochen und anschließend haben die meisten Kinder noch ein Gedicht oder ein Lied vorgetragen oder für den Nikolaus ein Bild gemalt…. Weiterlesen


Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG spendet 5.000 Euro

Die Freude war groß in Glonn. Wolfhard Binder, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Volksbank, übergab im Dezember drei Spendenschecks in Höhe von insgesamt 5.000 Euro an den Glonner Tisch, den Seniorentreff Glonn, und den KiJuFa.
Bankvorstand Wolfhard Binder überreichte im Glonner Bankgebäude zusammen mit dem Glonner Bürgermeister Josef Oswald persönlich die Spenden an die Vertreter der begünstigten Organisationen. In seiner Rede betonte Wolfhard Binder, wie wichtig soziale Einrichtungen seien. „Als regional tätige Bank haben wir uns neben den wirtschaftlich orientierten Tätigkeiten auch die Förderung von Institutionen und die Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement in unserem Geschäftsbereich zum Ziel gesetzt. Hierzu gehört vor allen Dingen auch die finanzielle Förderung von aktuellen Projekten, die ohne eine derartige Unterstützung nicht realisiert werden können.“ so Binder. Bürgermeister Josef Oswald bedankte herzlich sich bei Vorstand Wolfhard Binder für die jährliche Unterstützung Glonner Belange.
auf dem Foto: v.l.: Pfarrer Siegfried Schöpf, Hubert Schirrmacher, Ernst Suberg – Glonner Tisch, Michaela Zehentner, Johann Straßmaier (Raiffeisenbank), Jutta Gräf, Claudia Siedle Ruane – KiJuFa, Pauline Holzner und Hedwig Ehehalt, Seniorentreff, Josef Oswald Wolfhard Binder


Die Glonner Weihnachtsmärkte 2016
glonner-marktweihnacht-christkindlmarkt-2016-1
Jedes Jahr im ersten Dezember-Wochenende gehts in Glonn richtig rund. Dann finden in und um Glonn drei Weihnachtmärkte statt, die zusammen mehr als 10.000 Besucher aus nah und fern anlocken. Die Veranstalter verbessern seit Jahren stetig die Qualität des Angebotes, auf diesen Märkten werden Sie kaum Billigware aus Fernost finden, durch Kinderarbeit produziert.
Stattdessen finden Sie hier eine Vielzahl regionaler Produkte, besondere Geschenk-Ideen, fast immer handgemacht. Ein Angebot, dass sich keinesweg vor einem Müncher Tollwood Festival verstecken muss, im Gegenteil…. Weiterlesen und die Bildergalerien


Sportlerehrung 2016
sportlerehrung-2016-tennisdamen
Wie in jedem Jahr lud Bürgermeister Josef Oswald auch diesmal wieder zur Sportlerehrung in den Sitzungssaal der Gemeinde Glonn. Die  Sportvereine der Gemeinde waren auch 2016 wieder erfolgreich bei regionalen wie auch überregionalen Wettkämpfen vertreten und so wurden dem Bürgermeister 70 aktive Sportler gemeldet,Weiterlesen und Bildergalerie


Kleiderkammer – eine Glonner Erfolgsgeschichte:
Erste Spende für den Glonner Tisch
kleiderkammerspende161026-1
Die Kleiderkammer Glonn, im Kellerbereich vom Marienheim in Glonn, ist erst ein halbes Jahr in Betrieb. Seit Mai 2016 konnte die Kleiderkammer eine beachtliche Summe an Spendengeldern einnehmen. Diese kommen 100% dem Glonner Tisch zugute. Weiterlesen…


6 Meter Glonner Blick im Marktblick
panorama-glonn-huber-leonhard-small
Im Glonner Marktblick ist seit kurzem ein 6 Meter langes Panoramafoto mit Glonn im Vordergrund und der Bergkulisse im Hintergrund zu sehen. Aufgenommen wurde das Foto von der „Ursprunger Kurve“ am Waldrand von Leonhard Huber (links). Das Besondere an diesem Bild ist, neben der perfekten Aufnahme, dass jeder Gipfel vom Hochfelln bis zum Hinterunnutz mit Namen und Höhenangabe beschriftet ist. Der wunderschöne Rahmen und Druck wurde von Marcus Sperl (Firma Three-7-Project, 2. v. l.) zu einem absoluten Sonderpreis erstellt. Nach einigen Wochen wird das Panoramabild in der Aula der Glonner Schule aufgehängt werden. So haben die Schüler eine einfache Möglichkeit die Namen den Bergen zuzuordnen und zudem ein wunderschönes Panorama.
Weitere Glonner Panoramaaufnahmen von Leonhard Huber
Alpendorf Glonn im Herbst
Alpendorf Glonn von Doblberg


Für ein schnelleres Internet
deutsche-kabel
Haushaltszählungen innerhalb der Gemeindegebiete der VG Glonn mittels Kamera-Fahrzeug
im Rahmen der Vorbereitung für das Glasfasernetz im Projektgebiet VG Glonn wird die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser in den kommenden Tagen die genaue Zählung der Haushalte durchführen.
Weiterlesen


Ein Glonner in Rio
dauser-lukas2016

Als Mitglied des deutschen Turnerteams hat der Glonner Lukas Dauser an den olympischen Spielen in Rio teilgenommen. Über seine Eindrücke hat er uns in einem Interview berichtet:
Weiterlesen und Bildergalerie


Besuch vom Weihbischof
bischofsbesuch
Weihbischof Bernhard Haßlberger besuchte anlässlich der Visitation der Pfarrgemeinde auch die politische Gemeinde. Bei dem Gespräch mit Bürgermeister Zistl und Bürgermeister Oswald ging es vor allem um die Kinderbetreuung im Pfarrkindergarten und die Zusammenarbeit zwischen kirchlicher und politischer Gemeinde. Bei dem sehr angenehmen Gespräch wurden auch viele weitere Themen angesprochen und die Meinungen ausgetauscht. Nach einer Stunde verließ Bischof Haßlberger das Rathaus um sich im Pfarrkindergarten vor Ort ein Bild zur Kinderbetreuung zu machen.

 

Glonner Schüler überreichen Spendenscheck für ihren neuen Pausenhof

Bei zwar nasskaltem Wetter, aber mit unverhohlenem Stolz überreichten die Glonner Grundschüler ihren Spendenscheck über knapp 4500 Euro an den Bürgermeister Josef Oswald. Das Geld stammt aus der großen Spendenschwimmenaktion der Grund- und Mittelschule, bei der insgesamt fast 6500 Euro Spendengelder erschwommen wurden – knapp 2000 Euro davon gingen an Flutopfer der Gemeinde Simbach…. Weiterlesen


Der Nikolaus der Glonner Kolpingfamilie spendet 1.600 Euro

Die Glonner Kolpingfamilie hat an den Nikolaustagen in Glonn und der näheren Umgebung 79 Haushalte mit über 220 Kindern besucht. Jeweils fünf Nikoläuse mit ihren Krampussen waren am 5. und 6. Dezember unterwegs um den Kindern aus dem goldenen Buch zu berichten. Mit den Kindern wurden ihre guten und weniger guten Eigenschaften besprochen und anschließend haben die meisten Kinder noch ein Gedicht oder ein Lied vorgetragen oder für den Nikolaus ein Bild gemalt…. Weiterlesen


Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG spendet 5.000 Euro

Die Freude war groß in Glonn. Wolfhard Binder, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Volksbank, übergab im Dezember drei Spendenschecks in Höhe von insgesamt 5.000 Euro an den Glonner Tisch, den Seniorentreff Glonn, und den KiJuFa.
Bankvorstand Wolfhard Binder überreichte im Glonner Bankgebäude zusammen mit dem Glonner Bürgermeister Josef Oswald persönlich die Spenden an die Vertreter der begünstigten Organisationen. In seiner Rede betonte Wolfhard Binder, wie wichtig soziale Einrichtungen seien. „Als regional tätige Bank haben wir uns neben den wirtschaftlich orientierten Tätigkeiten auch die Förderung von Institutionen und die Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement in unserem Geschäftsbereich zum Ziel gesetzt. Hierzu gehört vor allen Dingen auch die finanzielle Förderung von aktuellen Projekten, die ohne eine derartige Unterstützung nicht realisiert werden können.“ so Binder. Bürgermeister Josef Oswald bedankte herzlich sich bei Vorstand Wolfhard Binder für die jährliche Unterstützung Glonner Belange.
auf dem Foto: v.l.: Pfarrer Siegfried Schöpf, Hubert Schirrmacher, Ernst Suberg – Glonner Tisch, Michaela Zehentner, Johann Straßmaier (Raiffeisenbank), Jutta Gräf, Claudia Siedle Ruane – KiJuFa, Pauline Holzner und Hedwig Ehehalt, Seniorentreff, Josef Oswald Wolfhard Binder


Sportlerehrung
sportlerehrung-2016-tennisdamen
Wie in jedem Jahr lud Bürgermeister Josef Oswald auch diesmal wieder zur Sportlerehrung in den Sitzungssaal der Gemeinde Glonn. Die  Sportvereine der Gemeinde waren auch 2016 wieder erfolgreich bei regionalen wie auch überregionalen Wettkämpfen vertreten und so wurden dem Bürgermeister 70 aktive Sportler gemeldet,Weiterlesen und Bildergalerie


Kleiderkammer – eine Glonner Erfolgsgeschichte:
Erste Spende für den Glonner Tisch
kleiderkammerspende161026-1
Die Kleiderkammer Glonn, im Kellerbereich vom Marienheim in Glonn, ist erst ein halbes Jahr in Betrieb. Seit Mai 2016 konnte die Kleiderkammer eine beachtliche Summe an Spendengeldern einnehmen. Diese kommen 100% dem Glonner Tisch zugute. Weiterlesen…


6 Meter Glonner Blick im Marktblick
panorama-glonn-huber-leonhard-small
Im Glonner Marktblick ist seit kurzem ein 6 Meter langes Panoramafoto mit Glonn im Vordergrund und der Bergkulisse im Hintergrund zu sehen. Aufgenommen wurde das Foto von der „Ursprunger Kurve“ am Waldrand von Leonhard Huber (links). Das Besondere an diesem Bild ist, neben der perfekten Aufnahme, dass jeder Gipfel vom Hochfelln bis zum Hinterunnutz mit Namen und Höhenangabe beschriftet ist. Der wunderschöne Rahmen und Druck wurde von Marcus Sperl (Firma Three-7-Project, 2. v. l.) zu einem absoluten Sonderpreis erstellt. Nach einigen Wochen wird das Panoramabild in der Aula der Glonner Schule aufgehängt werden. So haben die Schüler eine einfache Möglichkeit die Namen den Bergen zuzuordnen und zudem ein wunderschönes Panorama.
Weitere Glonner Panoramaaufnahmen von Leonhard Huber
Alpendorf Glonn im Herbst
Alpendorf Glonn von Doblberg


Für ein schnelleres Internet
deutsche-kabel
Haushaltszählungen innerhalb der Gemeindegebiete der VG Glonn mittels Kamera-Fahrzeug
im Rahmen der Vorbereitung für das Glasfasernetz im Projektgebiet VG Glonn wird die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser in den kommenden Tagen die genaue Zählung der Haushalte durchführen.
Weiterlesen


Ein Glonner in Rio
dauser-lukas2016

Als Mitglied des deutschen Turnerteams hat der Glonner Lukas Dauser an den olympischen Spielen in Rio teilgenommen. Über seine Eindrücke hat er uns in einem Interview berichtet:
Weiterlesen und Bildergalerie


Besuch vom Weihbischof
bischofsbesuch
Weihbischof Bernhard Haßlberger besuchte anlässlich der Visitation der Pfarrgemeinde auch die politische Gemeinde. Bei dem Gespräch mit Bürgermeister Zistl und Bürgermeister Oswald ging es vor allem um die Kinderbetreuung im Pfarrkindergarten und die Zusammenarbeit zwischen kirchlicher und politischer Gemeinde. Bei dem sehr angenehmen Gespräch wurden auch viele weitere Themen angesprochen und die Meinungen ausgetauscht. Nach einer Stunde verließ Bischof Haßlberger das Rathaus um sich im Pfarrkindergarten vor Ort ein Bild zur Kinderbetreuung zu machen.

Ramadama 2016

Wie seit vielen Jahren üblich haben Glonner Vereine die Fluren um Glonn gesäubert. Dazu trafen sich die Vertreter von Bund Naturschutz, Trachtenverein, Wintersportverein, Freiwillige Feuerwehr, Allgemeinem Sportverein, Kolping, Schützen, 1860 Fanclub, Burschenverein sowie Soldaten und Kriegerverein am 16.4. um 9.00 Uhr. Bis um 13.00 Uhr hatten die ca. 70 Helfer in etwa 5 cbm Restmüll entlang von Verkehrswegen des Marktes Glonn gesammelt. Wie üblich hat der Gewerbeverband diese Aktion mit einer Brotzeit für die Helfer unterstützt. Der Markt Glonn bedankt sich für diese schöne, langjährige Sammelaktion beim Vorsitzenden des Vereinskartells Norbert Claus für die Organisation und den mitwirkenden Sammlern recht herzlich. Wir hoffen, dass alle Mitmenschen die Flur sauber halten.
Josef Oswald

Hier ein paar Bilder zum Ramadama 2016

« von 3 »

Lärmschutzwand Rotterstraße

Aus dem Gemeinderat:
Lärmschutzwand BG „nördlich der Rotter Straße” – Auftragsvergabe
Lärmschutzwand Rotterstraße
Nach entsprechender Ausschreibung erfolgte die Angebotseröffnung am 22.03.2016. Von 9 aufgeforderten Firmen gingen 8 Angebote ein. Das günstigste Angebot lautet auf netto 60.762,87 zzgl. Kosten für Standsicherheitsnachweis etc. in Höhe von ca. 8.000 netto. Die Lärmschutzeinrichtung wird durch den Bauträger (K-Team) beauftragt und bezahlt.
In seiner Sitzung vom 26.01.2016 hatte sich der Gemeinderat entschieden, evtl. skulpturale künstlerische Elemente des einheimischen Künstlers Johannes Gottwald in die Wand zu integrieren. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten, die über den vom Bauträger zu finanzierenden notwendigen Standard der Maßnahme hinausgehen, müssten allerdings vom Markt Glonn getragen werden.
Herr Gottwald stellte in der heutigen Sitzung seine Motive sowie mögliche Arten der Ausführung vor. Wie die anschließende ausführliche Diskussion zeigte, steht der Gemeinderat dem vorgelegten Konzept grundsätzlich positiv gegenüber. Während ein Teil der GR-Mitglieder für eine unveränderte Übernahme des Entwurfs plädierte, wurden von anderen wiederum einige Motive hinterfragt. Auf Nachfrage zeigte sich Herr Gottwald für evtl. geringfügige Änderungen aufgeschlossen, soweit der Charakter der Gesamtkomposition dadurch nicht beeinträchtigt wird.
Herr Dipl.Ing. Schulz wies auf mögliche Auswirkungen der gestalteten Elemente auf die Wand (Lärmabsorbtion, Standsicherheit, Verkehrssicherheit, Lebensdauer) hin. Details zum weiteren Vorgehen sollten in einem kurzfristig anzuberaumenden Gespräch zwischen allen Beteiligten (Bauträger, Gemeinde, Künstler, Ingenieur) geklärt werden.
Über Kosten bzw. eine evtl. finanzielle Obergrenze für den künstlerischen Aufwand wurde an dieser Stelle nicht diskutiert.
Beschluss:
Der Marktgemeinderat stimmt einer künstlerischen Gestaltung der Lärmschutzwand auf Basis des vorliegenden Entwurfs incl. einer in der Höhe noch zu bestimmenden Kostenübernahme zu. Unter Beteiligung aller Akteure sowie des Herstellers ist zu prüfen, ob die Umsetzbarkeit der Maßnahme unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften (v.a. Lärmschutz, Standsicherheit) möglich ist.

 

KiJuFa spendet für den Pausenhof

Spende-Pausenhofklein
Der KiJuFa hat für die Umgestaltung des Pausenhofs der Glonner Schule 3.000.- € gespendet. Nachdem der Pausenhof der Schule in die Jahre gekommen ist und mit der Sanierung des Hallenbades zusätzlicher Platz benötigt wurde, ist er für die Kinder nicht mehr attraktiv. Daher hat eine Elterninitiative in Abstimmung mit den Lehrern und Schülern ein Konzept zu einer Umgestaltung erarbeitet.
Pausenhof-Plan-07-04-16-klein
Basis diese Konzeptes war eine Umfrage von Mai 2015. Anschließend wurden die Antworten ausgewertet, weiter abgestimmt und mit den Planern besprochen. Der Pausenhof soll einen durchgängigen Charakter haben mit wiederkehrenden Materialien wie Naturstein und langlebiges Holz erhalten. Ziel ist es, mehr Spielmöglichkeiten, konkrete Ruhezonen und Sitzgelegenheiten mit mehr Natur und Farbe zu schaffen. Die Arbeiten zur Umgestaltung wurden an zwei Firmen vergeben und beginnen im April. Auf dem Foto: Jutta Gräf (KiJuFa), Bürgermeister Oswald, Claudia Siedle (KiJuFa).