Schöffen gesucht

In diesem Jahr findet für die Amtsperiode 2024 – 2028 die Wahl der Schöffen statt. Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern. Glonner Bürger mit deutscher Staatsangehörigkeit haben die Möglichkeit sich bis Ende Februar für dieses Ehrenamt bei der Gemeinde (wahlen@glonn.de ) schriftlich zu bewerben. Details stehen unter https://www.justiz.bayern.de/service/schoeffen/  zur Verfügung.

Der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Ebersberg hat 2023 eine Vorschlagliste für die Wahl von Jugendschöffinnen und Jugendschöffen beim Amtsgericht Ebersberg, sowie beim Landgericht München II für die Amtsperiode Januar 2024 bis Dezember 2028 zu beschließen.

Jugendschöffinnen und Jugendschöffen üben das Richteramt entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen in vollem Umfang und unabhängig wie Berufsrichter aus.

Sie sollen erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein, um durch diese Erfahrung eine Sichtweise in Strafverfahren einbringen zu können, die zu einem besseren Verständnis der Tat und der begleitenden Umstände führen können. Der zeitliche Umfang erstreckt sich auf durch-schnittlich 12 Sitzungstage im Jahr.

An diesem wichtigen Ehrenamt interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten sich bis zum 17.04.2023 bei der Gemeinde (wahlen@glonn.de )  oder im Kreisjugendamt Ebersberg (08092/823 319, Herrn Wacht) zu melden. Weitere Informationen sind unter https://schoeffenwahl2023.de/  zu finden und ein Bewerbungsformular steht unter

https://schoeffenwahl2023.de/wp-content/uploads/Jugendschoeffe_Bewerbungsformular_2023.pdf  zur Verfügung